Aktuelles Wetter

Temperatur: 8.0 C

Weitere Wetterdaten...



Monatsrückblick

Play 24 hour timelapse 



Wetter:
Im Bereich Todtnauer Huette bis Stuebenwasenhoehe sowie am Nordhang (St.Wilhelmer- bis Zastler Huette) liegen gerade im Schatten noch letzte Altschneereste. Die Wintersaison am Feldberg ist seit dem 3. April beendet und somit auch die Praeparierung des Loipen- und Winterwanderwegenetzes. Ich wuensche schoene Sommermonate und freue mich auf die naechste Wintersaison mit Ihnen.
   
Schneehöhe: LETZTER NEUSCHNEE: 28. April mit pulvrigen 45
LOIPENTRASSEN: 0 cm / bzw. Altschneereste
SCHNEETEMPERATUR: -°C (-)
BEDINGUNGEN: -
   
Infos:
Letzte Aktualisierung:
26.05.2016 11:06

Der Loipendienst von der Todtnauer Hütte am Südhang des Feldbergs informiert Sie hier, während der Wintermonate, täglich aktuell über die Verhältnisse der Loipen, Winterwanderwege und Rodelstrecke sowie über das momentane Wetter rund um die höchste Schneeinsel im Schwarzwald.
Unser Loipenpräparator war über 10 Jahre erfolgreicher, nordischer Kombinierer und bringt diese  Erfahrungen seit 2000 als Loipenunternehmer ein.

 

Wissenswertes über die Loipenarbeit

Medienberichte:

Bericht über den Loipendienst auf Spiegel-Online


www.hochschwarzwald.de/Reiseberichte/Der-Gott-der-guten-Loipe

FIS-Verhaltensregeln auf den Loipen:
www.ski-online.de/2783-skilanglauf.htm

Wachstipps (auch als App fürs Handy):
hwk-skiwachs.de/skiwachsberater-oxid/

Notrufnummern App (Bergwacht etc.):
beste-apps.chip.de/ios/app/notruf-ueberall-notrufnummern-per-app-ermitteln,416442703/

Der Loipendienst auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=C6PDwaADekw



+++
Mein zu spurendes Gebiet umfasst 80 - 120km. Dafür benötigt man je nach Schneeart, Sichtbedingungen oder Stärke der Schneeverfrachtungen
zwischen 8 - 12 Stunden und um die 150l Diesel!
Das Gebiet wird in Haupt- und Nebenstrecken unterteilt.
Wobei die Nebenstrecken nicht bei anhaltendem Schneefall präpariert werden! Die Strecken werden bei Neuschnee morgens und bei keinem Niederschlag am Abend präpariert.
+++

Das beste "Loipenbild" erzielt man, wenn gefallener Pulverschnee am Abend präpariert wird (bei Sulzschnee unbedingt noch vor Einbruch der Dunkelheit)
und die Spur über Nacht anziehen kann (Neubindung der Schneekristalle).
Das sieht dann nicht nur gut aus, sondern hält auch länger.
Leider ist diese Variante schwierig umzusetzen, da es am Feldi oft über Nacht schneit, verweht und selbst im Dunkeln noch Fußgänger unterwegs sind.
+++

Die Schneezieler (Holzstangen) sind sehr wichtige Orientierungshilfen und GPS Referenzpunkte!
Oft ist es am Feldberg morgens noch neblig oder wir sind in den Wolken.
Schneit es dazu noch, ist es sehr schwierig, den verwehten Weg zu finden
(Whiteout, alles ist weiß und grell).
Man hangelt sich also von Stange zu Stange.
+++

Bitte achten Sie, falls wir uns doch einmal an einer engen Stelle begegnen, immer auf die Handzeichen oder Hinweise des Fahrers und springen bitte nicht gleich den Hang hinab oder klettern den nächsten Baum hinauf ...
Wir werden schon heil aneinander vorbeikommen.
Gehen sie außerdem niemals hinter einen Pistenbully mit angehobener Loipenfräse (Anzeichen dafür, daß er evtl. rückwärts fahren wird), ohne vorher Blickkontakt mit dem Fahrer aufgenommen zu haben!
Wenn ein Pistenbully nah an ihnen vorbei fährt, achten sie auch auf die gelben Lappen (Finisher oder Flügel) am hinteren Ende. Diese Bauteile geben der Loipe den letzten Schliff und stellen die äußersten Bauteile des gesamten Fuhrwerks dar.

 


Admin Login